Paartherapie / Paarberatung

Jede Paarbeziehung durchläuft mit der Zeit Phasen besonderer Anforderungen oder Krisen, die für ein positives Gelingen einer Partnerschaft gelöst oder bewältigt werden müssen.

Im Rahmen eines Ersttermines (2x45min) steht die Entwicklung eines empathischen Problemverständnisses im Vordergrund. Sie erhalten die Möglichkeit jeweils ihre Sicht des Problemverhaltens darzustellen um dann gemeinsam die unterschiedlichen Problembereiche zu definieren. Es erfolgt eine erste Klärung von möglichen Zielen; bzw. eine Ableitung und Planung erster Interventionen zur Förderung eines pragmatischen Lösungsprozesses.

Mögliche Indikationen für eine Paartherapie oder Paarberatung:

  • Akute Beziehungskrisen 
  • Sich ständig wiederholende Konfliktmuster
  • Außenbeziehung und Seitensprung
  • Sprach- und Spannungslosigkeit, Monotonie in der Beziehung
  • Gefühl der Einengung durch den Partner
  • Abhängigkeit vom Partner
  • Gefühl nicht verstanden oder gehört zu werden
  • Gewalt, Eifersucht oder Angst in der Beziehung
  • Häufige Gedanken an Trennung oder Scheidung
  • Erkrankungen, Depressionen, u.a. des Partners

 

Da die Paartherapie bzw. Paarberatung kein Bestandteil der vertragspsychotherapeutischen Versorgung darstellt, werden die Kosten einer solchen Behandlung weder von den gesetzlichen noch von den privaten Krankenkassen übernommen. Es ist hierzu notwendig einen privaten Behandlungsvertrag auf Selbstzahlerbasis abzuschließen.